Wolfgang Ritter: Mandoline, Akkordeon, Harmony Vocals
       Martin Gross: Kontrabass, Dobro, Gitarre, Harmony Vocals
              Dieter Lengler: Banjo, Kontrabass
                     Gaby Fitzner: Fiddle, Kontrabass
                            Egbert van der Hammen: Gitarre, Kontrabass, Lead Vocals
                                   Ewe Krumpholz: Fiddle, Mandoline, Harmony Vocals



Alle Musiker sind Halbprofis, d.h. nicht studierte Spieler, die ihren Lebensunterhalt nicht durch das Musizieren verdienen (müssen), andererseits z.T. in anderen Bands oder Orchestern auftreten. Sie erleben die Freude am Spielen immer neu, vor allem durch die Begeisterung und die Resonanz der Freude im Publikum.

Egbert van der Hammen: Begonnen hat der große Keith Richards Fan mit Irish Folksongs und Gitarre, weitergemacht, mit Bluegrass, Oldtime, Blues, Westernswing und allem, was auf der akustischen Gitarre möglich ist. Zwischendurch moderiert er und unterhält das Publikum mit Informationen zu den einzelnen Musikstücken. Im Gegensatz zu vielen Country- und Folksängern klingt seine Stimme nicht gequetscht, sondern fügt sich bei aller Klarheit harmonisch ins Ganze.
Martin Gross: Bei aller Kunstfertigkeit auf dem Bass - sein Herz gehört musikalisch der Dobro, und hier hat er eine internationale Fangemeinde. Geschätzt sind nicht nur seine Videoclips, sondern auch das selbstgefertigte Zubehör (Bänder, Kapodaster und alles, was man sonst aus Leder und Metall herstellen kann), welches vor allem im Dobro-Ursprungsland USA heiß begehrt ist. Er macht außerdem die Gesangsarrangements und ist ein Sammler von Joseph Kekuku Reliquien. Mehr zu Martin Gross unter www.martingross.com
Wolfgang Ritter: Dass er den Humor faustdick hinter den Ohren hat, sieht man ihm gar nicht an, wenn er das kleinste Instrument der Band, die Mandoline, mit dem Plektrum bearbeitet. Die Melodien perlen von den Saiten, und oft wird den Zuhörern erst bei einem Solo bewusst, wie stark der feine Mandolinenton den Gesamtklang bereichert.
Ewe Krumpholz: Obwohl er als Bub Geige lernen musste (!), hat er schließlich doch noch zur Fiddle gefunden. Ewe ist ein großer Fan von Stephane Grappelli und Gilles Apap, den Fiddlern unter den grossen Geigern. Aber vor allem ist ihm die traditionelle Volksmusik aus aller Herren Länder eine unerschöpfliche Quelle für schöne, interessante Melodien. Ausserdem behauptet er standhaft, abseits von Musikantenstadel & Co gäbe es auch bei uns richtig gute „deutsche Old Time Music“. Ewe ist der beste Fiddler in der Band, vielleicht sogar an den Ufern der Steinach!
Gaby Fitzner: Während die anderen schon seit über 15 Jahren zusammen musizieren, ist sie erst seit 2007 bei der Band. Als Mitglied eines Kammerorchesters kommt sie aus dem klassischen Geigenspiel und hat davon das „schöne“ Spielen mitgenommen. Ohne Noten zu fiddeln trainierte sie bei Sessions in irischen Pubs in Galway und Donegal. Obwohl sie also auch richtig (=schön) geigen kann, ist Gaby die beste Fiddlerin in der Band, vielleicht sogar an den Ufern der Lauter!
Dieter Lengler: Der ruhende Pol der Band bevorzugt die oldtime-music-typische Clawhammer-Spielweise. Auch sonst ist vieles typisch: das Banjo für die Musik, das Umstimmen des Banjos je nach Musikstück und das Outfit vom Zylinder bis zur Stiefelspitze. Er organisiert und verhandelt die Auftritte:
Kontakt Dieter Lengler Tel. 07151 603713
nach oben